Teppichboden richtig reinigen

Im Laufe der Zeit nehmen Teppichböden immer mehr Staub und Verunreinigungen auf. Damit sie auch in vielen Jahren noch wie neu aussehen, sollten sie daher regelmäßig und vor allem richtig gereinigt werden. Sie können diese Arbeit in Eigenregie übernehmen oder uns als Profis übertragen. Erfahren Sie im folgenden Ratgeber, was es beim Teppichboden reinigen alles zu beachten gilt, welche Reinigungsmittel und Hausmittel es gibt und wann Sie lieber unsere Bodenleger München mit dem Teppichboden reinigen beauftragen sollten. Die besten Tips vom Profi.

Warum sollte ich meinen Teppichboden reinigen?

Zunächst einmal sieht der Teppichboden nach der Reinigung wieder frischer und ansehnlicher aus. Denn Sie entfernen alle Verunreinigungen und sorgen so dafür, dass Sie den Teppich nicht so schnell austauschen müssen. Darüber hinaus kommen auch Allergiker auf ihre Kosten. Denn durch das Teppichboden reinigen wird auch Staub entfernt. Für diese Arbeit gibt es unterschiedliche Reinigungsmittel und auch Hausmittel, die wir in den folgenden Absätzen genauer vorstellen.

Wenn sie Ihren Teppichboden reinigen, können Sie ihn länger verwenden und brauchen ihn nicht so schnell gegen ein neues Exemplar auszutauschen. So sparen Sie Geld und auch Zeit.

Welche industriellen Reinigungsmittel gibt es?

Um Ihren Teppich zu reinigen, können Sie unterschiedliche Reinigungsmittel verwenden, die auch in der Industrie zum Einsatz kommen. Dazu gehören unter anderem folgende Produkte:

  • Teppichshampoos
  • Flüssigseife
  • Waschpulver
  • Aktivschaum-Reiniger
  • Reinigungs-Konzentrat

Somit erhalten Sie für jeden Zweck das passende Pflegeprodukt. Beachten Sie dabei aber immer, dass sich dieses auch für Ihren Untergrund eignen muss. Schauen Sie daher auf die Rückseite oder in die Packungsbeilage, um auf der sicheren Seite zu sein und halten Sie sich an die Anweisungen des jeweiligen Herstellers.

Welche Hausmittel eignen sich zum Teppichboden reinigen?

Neben den erwähnten industriellen Reinigungsmitteln, können Sie auch mit einigen Hausmitteln Ihren Teppich reinigen. Wie wirksam die unterschiedlichen Produkte sind, hängt in erster Linie von der Art und der Stärke der Verschmutzung ab. Wenn Sie zum Teppichboden reinigen Hausmittel verwenden, sparen Sie Geld und brauchen nicht extra in die Stadt fahren, um ein passendes Mittel zu erwerben.

Diese drei Arbeiten sollten sie regelmäßig durchführen:

Die Feuchtreinigung

Die Feuchtreinigung führen Sie mit einem Teppichschaum und einem ganz normalen Staubsauger durch. Das Pflegeprodukt wird erst in den Untergrund eingebürstet und sollte nun einige Stunden einwirken. Anschließend können Sie es im trockenen Zustand absaugen.

Die Nassreinigung

Bei der sogenannten Nassreinigung kommt ein Shampoonierer zum Einsatz. Diesen tragen sie mit einem speziellen Sprühextraktionsgerät auf den Teppichboden auf.

Der Dampfreiniger

Mit einem Dampfreiniger können Sie Schmutz und Fett aus dem Teppich lösen und anschließend mit einem Spezialtuch entfernen und aufsammeln.

Teppichboden reinigen: die wirkungsvollsten Hausmittel

Um Ihren Teppichboden reinigen zu können, brauchen sie ein passendes Mittel. Viele passende Produkte sind eigentlich in jedem Haushalt vorhanden.

Waschpulver

Waschpulver ist im Haushalt ein echter Allrounder und kann auch beim Teppichboden reinigen sehr hilfreich sein. Beachten Sie dabei, dass Sie dieses Mittel ganz nach der Farbe ihres Teppichs auswählen. Denn unterschieden wird dabei zwischen einem Weißwaschmittel und einem sogenannten Colorwaschmittel. Streuen Sie das jeweilige Produkt auf den Teppich und bürsten Sie es mit einer weichen Bürste ein. Nun lassen Sie das Pulver einige Minuten einwirken und saugen es dann mit einem handelsüblichen Staubsauger ab. Dadurch entfernen Sie Staub und Verunreinigungen und verleihen dem Teppich zudem auch einen angenehmen Geruch.

Salz

Rotweinflecken sind bekanntermaßen sehr unschön und hartnäckig. Und wenn sie nicht sofort entfernt werden, ist dies später fast nicht mehr möglich. Wenn Sie einmal ein Glas verschütten, sollten Sie daher rasch reagieren. Geben Sie ein wenig Salz auf den Fleck, befeuchten diesen mit etwas Wasser und reiben dann mit einem weichen Tuch von außen nach innen. Sobald die Stelle getrocknet ist, saugen Sie alles mit dem Staubsauger auf.

Mineralwasser

Um sehr frische Flecken schnell zu entfernen, geben Sie etwas Mineralwasser auf den Fleck und lassen dieses ungefähr 20 Minuten einwirken. Danach entfernen Sie die Verunreinigung mit einem weichen Lappen.

Löschpapier

Wenn Sie einmal nicht bemerken, dass eine Kerze am Rand überläuft, landet schnell etwas Wachs auf dem Teppich. Auch dieser kann sehr hartnäckig sein und sollte sofort entfernt werden. Legen Sie dafür ein Löschpapier auf den Fleck und gehen Sie dann mit dem Bügeleisen darüber. Alternativ können Sie auch einen Föhn verwenden. Das Wachs löst sich und wird von dem Löschpapier aufgesaugt.

Natron und Backpulver

Auch Natron und Backpulver gehören zu den bekannten Allroundern im Haushalt. Mit ihnen können Sie unter anderem Kaffeeflecken aus Ihrem Teppich entfernen. Verteilen Sie das Pulver auf dem Fleck und reiben Sie es mit einem Tuch ein. Anschließend geben Sie etwas heißes Wasser darauf und warten einige Minuten. Nun sollte der Kaffeefleck aufgesaugt sein und Sie können ihn mit dem Staubsauger entfernen.

Zitronensaft

Wenn Sie einen sehr hellen Teppich besitzen und darauf ein Fleck entstanden ist, kann Zitronensaft die ideale Wahl sein. Denn dieser hat eine bleichende Wirkung. Geben Sie den Zitronensaft auf den Fleck und reiben Sie ihn mit einem weichen Lappen aus dem Teppich.

Welche Flecken können nicht mehr entfernt werden?

Es gibt immer mal wieder sehr hartnäckige Flecken, die Sie als Laie nicht entfernen können. Dazu gehören zum Beispiel häufig Verunreinigungen aus Blut, Tinte oder Rotwein. Wenn Sie diese nicht sofort besteigen, kann es sein, dass sie dauerhaft zu sehen sind. Doch das muss nicht sein. Denn durch unsere professionellen Reinigungsmittel und auch unsere jahrelange Erfahrung können wir auch die hartnäckigsten Flecken entfernen. Rufen Sie uns an oder schreiben sie uns eine Mail, damit wir Sie zu unseren Leistungen beraten können.

Wenn es einmal schnell gehen muss, sind wir für Sie da und entfernen jeden Fleck. Bei unserer Arbeit verwenden wir lediglich biologisch abbaubare , sowie auch pH-neutrale Reinigungsmittel. Diese behandeln den Teppich sehr schonend und entfernen alle Flecken effektiv und zuverlässig. Darüber hinaus können Sie ihren Teppich schon nach kurzer Zeit wieder betreten und sich über einen sauberen und fast wie neu wirkenden Untergrund freuen.

Jetzt den Artikel teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Aktuelle Artikel

Jetzt kontaktieren